Update zum Nachholtermin „CHAPLIN“

Nachdem „Chaplin – Das Musical“ im März der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen war, konnte der Kulturring Lübbecke mit dem Veranstalter, der Frank Serr Show-Service, einen Nachholtermin für Samstag, 3. Oktober 2020, vereinbaren. Nach wie vor gelten aber für Publikumsveranstaltungen strenge Sicherheits- und Hygieneregeln. Und entsprechend wird also das Musical „Chaplin“ nach aktuellem Stand „coronalike“ auf die Bühne gebracht. Dafür musste einiges anders in Szene gesetzt und das Zeitfenster den Regelungen angepasst werden. So liegt die Aufführungsdauer ohne Pause unter zwei Stunden.

Doch nicht nur die Darsteller:innen haben Vorgaben einzuhalten, auch Organisatoren und Veranstalter haben alle Sicherheitsbestimmungen umzusetzen. Dabei ist jedoch die  Mithilfe des Publikums unerlässlich.

Der Kulturring Lübbecke bittet deshalb jeden Theatergast, der eine Eintrittskarte für den Ursprungstermin 28. März 2020 hat, sich bis 31. August 2020 per Email an den kulturring-luebbecke@t-online.de zu wenden und seinen Besuchswunsch zu bestätigen oder abzusagen. Wer sich gegen einen Besuch entscheidet und das Ticket in einer der Kulturring-Vorverkaufsstellen erworben hat, kann das Ticket dort ebenfalls bis Ende August zurückgeben, das Eintrittsgeld wird erstattet.

Alternativ senden Direktkäufer des Kulturrings bis spätestens 31. August 2020 ihre Platzkarten unter Angaben einer Kontoverbindung zurück an

Kulturring Lübbecke e.V.
Postfach 1328
32293 Lübbecke

Die Bearbeitung erfolgt Zug um Zug nach dem Aufführungstermin in Rahmen der Veranstaltungsabrechnung.
(Text: Kulturring Lübbecke)

zur Startseite