„Das Dschungelbuch“ - ersatzlos gestrichen

Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte des Findelkinds Mogli ganze Familien. Sie erzählt von fremdartigen  Freundschaften, die scheinbar alle Grenzen überwinden. Ob als Film oder in einer Bühnenfassung: „Das Dschungelbuch“ ist nach wie vor ein „Renner“ in Sachen Unterhaltung für Jung und Alt. Der Kulturring Lübbecke präsentiert das Erfolgsstück nach dem Kinderbuch von Rudyard Kipling in der Musical-Fassung des Theater Libri am

Donnerstag, 5. November 2020
um 10 Uhr

und am

Freitag, 6. November 2020
um 10 Uhr
jeweils in der Stadthalle.

Das Dschungelbuch 

Die Geschichte

Der kleine Junge wächst im Reich der Tiere, in einem Wolfsrudel unter der Obhut von Akela auf. Zu seinen besten Freunden zählen Balu, der Bär und der weise Panther Baghira.

Aufregende und große Abenteuer stehen ihm bevor, denn Mogli trifft nicht nur die wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa.

Doch der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet um seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Und Mogli fragt sich, wo er eigentlich hingehört. Als ihm das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…

Das Theater Liberi präsentiert dieses Familien-Musical in einem beeindruckenden Bühnenbild und farbenfrohen Kostümen. Bestens ausgebildete Musical-Darsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Eintrittspreis:  8,50 €, Gruppenpreis: 7,00 €
(Text: Theater Libri / Foto: Nilz Böhme, Theater Libri)

zur Startseite